DE | ENG

News

Die Zeitschrift FERNFAHRER zieht erste Zwischenbilanz aus dem viel beachteten Fehrenkötter-Test, bei dem sieben EURO-6-LKW unterschiedlicher Marken in der Praxis gegeneinander antreten. Aus den bislang ermittelten Daten lassen sich die Betriebskosten fürs erste Jahr hochrechnen.

Der Bericht aus dem FERNFAHRER steht unten zum Download bereit.

Weiterlesen

Maschinen- und Fahrzeugtransporte unter Plane werden immer beliebter: Nicht nur Hersteller und Besitzer wertvoller Pkw oder Oldtimer wollen ihre Fahrzeuge auf  dem Transportweg vor Regen, Schnee und Streusalz schützen. Auch immer mehr Landmaschinenhersteller wollen ihre Maschinen gut geschützt zum Händler oder Kunden bringen lassen. Die Spedition Fehrenkötter hat deshalb eigens einen speziellen Aufbau für ihre Lkw entwickelt - den FlexCover. Dieser verfügt neben der üblichen überfahrbaren...

Weiterlesen

Robert Fehrenkötter ist tot. Der bekannte Speditionsunternehmer, Seniorchef der Fehrenkötter Transport und Logistik GmbH im westfälischen Ladbergen, verstarb am 22. Juni 2014 nach langer, schwerer Krankheit. Mit der Familie, Verwandten und Freunden trauern die gesamte Transportbranche sowie die Nutzfahrzeug-Oldtimer-Szene um den passionierten Oldtimer-Liebhaber und langjährigen Organisator der Deutschlandfahrt für Historische Nutzfahrzeuge. Robert Fehrenkötter wurde 75 Jahre alt. Er hinterlässt...

Weiterlesen

Die Spedition Fehrenkötter führt erneut einen Langzeit-Vergleichstest mit sieben verschiedenen Fernverkehrs-Lkw durch. Diesmal treten bei dem Spezialisten für Landmaschinen – und Fahrzeugtransporte die die neuesten EURO-6-Fahrzeuge gegeneinander an. Die Fachzeitschrift trans aktuell sowie die Gutachterorganisation DEKRA begleiten den Test über drei Jahre.

Weiterlesen

DocStop-Gründer Rainer Bernickel und Joachim Fehrenkötter, Vorsitzender des Vereins DocStop für Europäer e.V., sind mit dem LEO Award 2014 der Fachzeitschrift DVZ in der Kategorie „Mensch des Jahres“ ausgezeichnet worden. Die Jury würdigt damit das herausragende ehrenamtliche Engagement der beiden als einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Berufskraftfahrer.

Weiterlesen
Auf Facebook teilen.